Liebe Kunden,



WIR MACHEN BETRIEBSFERIEN

BIS EINSCHLIESSLICH


02.OKTOBER 2020 !


Während dieser Zeit können keine Anfragen beantwortet werden, wir sind ab Montag, den 05.10.2020 wieder erreichbar, vielen Dank !






Da ich noch Auftragsbestand abarbeiten muß ist und es mir an Abstellplatz mangelt, nehme ich zur Zeit noch keine weiteren Reparaturen an.


Jukeboxen können vor Ort beim Kunden jedoch wieder instandgesetzt und gewartet werden, soweit dies technisch machbar ist !


Aufgrund steigender Nachfrage muss ich mein Angebot etwas einschränken und werde bestimmte Geräte, Modelle und Hersteller nicht mehr annehmen - Details siehe weiter unten.


Hier auf dieser Seite werde ich Sie über Änderungen und Neuigkeiten informieren.


Vielen Dank für ihr Verständnis !



Röhrenprüfung per Postversand ist weiterhin möglich !


 


Wenn Sie mich besuchen wollen, bitte vorher immer anrufen - ich bin nicht immer vor hier in meiner Werkstatt, da ich auch Aufträge bei Kunden ausführe !



Restaurierung, Reparatur und Wartung

 

von klassischen Radio-, HiFi- und Audiogeräten

und  Jukebox - Service

  

 

- Radios (Röhrenradios, Koffergeräte, Musiktruhen und -Schränke) 

NORA Mazurka 56-5L

NORA Mazurka 56-5L - 1956

ITT Schaub-Lorenz Touring

ITT Schaub-Lorenz Touring International 101 - 1971

SABA Freiburg W10

SABA Freiburg W10 - 1950

 

 

- Plattenspieler von Dual

DUAL 1214

DUAL 1214 - 1972

 

- HiFi - Komponenten (Tuner, Verstärker, Lautsprecher)

Eigenbau - Monoendstufe 15W

Eigenbau - Monoendstufe 15W - 1998

Eigenbau - Stereoendstufe 2x20W

Eigenbau - Stereoendstufe 2x20W - 2003

 

- Elektronische Musikinstrumente (Orgeln, Gitarrenverstärker)

- Ela - Geräte (Mikrofon- und Leistungsverstärker, Beschallungstechnik)

Siemens 6SEla2796

Siemens 6SEla2796 - 1958

 

- Musikboxen / Jukeboxen ( Rock-Ola, Wurlitzer..... )



Wurlitzer Lyric 3D, Baujahr 1975, verkauft 2016

Wurlitzer Lyric 3D, 1975, verkauft 2016

 

 

Was kann repariert werden, und was nicht ? 

Grundsätzlich ist fast alles machbar, der Aufwand kann aber sehr unterschiedlich sein. Von sicherheitsrelevanten Teilen mal abgesehen, kann eigentlich fast jedem Wunsch nachgekommen werden, oft ist aber  "das Innenleben" schneller und einfacher instandzusetzen als Gehäuse oder Teile davon.  

Ein gepflegtes Radio aus dem Wohnzimmer ist daher einfacher wieder auf Vordermann zu bringen wie ein verbasteltes Gerät vom Sperrmüll oder bekannten Internetauktionshäusern.    

 


Einige Reparaturen nehme ich jedoch inzwischen nicht mehr an - dazu gehören:


- Autoradios mit LCD-Displays und / oder Cassettenlaufwerken,

- Tape-Decks aus Fernostproduktion,

- DVD- und MP3- Player

- Fernsehgeräte

- Suround-Receiver

- sehr alte Plattenspieler  (50er und 60er - Jahre)

- Tonbandgeräte

- div. exotische HiFi-Geräte, für die es weder Schltungsunterlagen noch Ersatzteile gibt


im Zweifelsfall fragen SIe bitte an, ich mache auch durchaus Ausnahmen und bin auch gern bereit, Reparaturversuche an relativ hoffnungslosen Kandidaten zu Unternehmen - dann allerdings nur unter voller Erstattung des Aufwandes im Voraus, unabhängig vom Reparaturerfolg ! Leider kostet auch "mal Reinschauen" und "mal Probieren" Zeit und somit Geld. In der Regel tue ich das im Rahmen eines Kostenvoranschlages für EUR 30,- pro Gerät für Sie. Dieser kann ggf. bei Reparaturautrag (-wenn diese möglich ist) - verrechnet werden (Stand 06 / 2020 incl. 19% MWSt.)


Warum ist das so ?


Eigentlich bin ich ein Mensch, der gerne alles repariert, was irgendwie möglich ist - alte Geräte sind oft viel hochwertiger und zuverlässiger als moderne, und es ist natürlich auch viel nachhaltiger, mit ein paar Ersatzteilen ein Gerät wieder für Jahre fit zu machen, als dieses zu entsorgen und für oft - zuviel Geld - etwas Modernes anzuschaffen. Hier bleibt ihr Geld oft beim Händler und beim Produzenten hängen, aber selten in qualitativ hochwertigen und langlebigen Komponenten. Warum läuft mein Grundig-Monolith-Fernseher, Baujahr 1981, immer noch (ja, den habe ich auch schon mehrmals repariert und nach 30 Jahren dann technisch komplett überholt) - aber viele moderne Geräte schaffen gerade mal die geplante Garantiezeit ? 

Weil früher die Geräte "made in Germany" waren und die Hersteller ihren guten Ruf verloren hätten, wenn sie Wegwerf-Schrott produziert hätten. So ein Gerät hat oft 10, 20 oder noch mehr Jahre gehalten und Reparaturen waren fast immer möglich und auch oft wirtschaftlich.  Diese Firmen gibt es aber schon lange nicht mehr, auch wenn ihre bekannten Namen immer noch auf neue Geräte gestempelt werden. Auf der Rückseite steht aber inzwischen fast ausnahmlos "made in China" und der alte Name hat wirklich überhaupt nichts mehr mit dem Innenleben zu Tun. Übrigens, wenn auf eine ausdrückliche Herkunftsangabe verzichtet wurde, siehe oben - man will das aber ungern zugeben.


Und es ist bedauernswerterweise so, dass diese Geräte nicht mehr repariert werden sollen - man konstruiert sie so, dass sie nach einer bestimmten, oft geringen Laufzeit kaputt gehen, Ersatzteile macht man nicht verfügbar, oder so teuer, dass sich die Instandsetzung von vornherein nicht lohnt. Dann werden die Geräte noch so konstruiert, daß man als Reparateur größte Probleme bei der Fehlersuche hat, weil wichtige Teile unzugänglich sind und man nicht mal irgendwo die wichtigsten Spannungen messen kann. Vernünftige Serviceanleitungen sind auch schon seit über 20 Jahren ausgestorben.... 


Deswegen habe ich das aufgegeben, diese moderne Technik reparieren zu wollen...


Und warum werden bestimmte alte Geräte nicht mehr repariert ?


Leider enthalten auch die hochwertigeren, alten Geräte manchmal Bauteile und Komponenten, die einer, ganz natürlichen Alterung unterliegen. Kunststoffe werden spröde, härten aus, vergilben und schrumpfen. Gummiteile wie Riemen und Räder erweichen, verflüssigen sich - oder umgekehrt, bekommen Risse und werden steinhart.  Bauteile aus Zinkdruckguss oder Aluminiumlegierungen verziehen sich oder zerbröseln zu Staub. Dann brechen Teile ab, erlahmen, erzeugen Rumpelgeräusche oder verlieren ihre zuvor genau berechnete Reibung oder genaues Lagerspiel. Zwar kann man mit moderner Technik vieles nachfertigen, wie Kunststoffteile aus dem 3D-Drucker, oder auch mal ein Teil auf der Drehbank oder NC-Fräse nachfertigen. Es gibt eine tolle Firma in Franken, die Kristalltonabnehmer instandsetzt (für meine Jukeboxen) und Betriebe, die Gummiräder- und Walzen anfertigen. Das sind dann aber fast immer Einzelanfertigungen - der Aufwand ist oft enorm - schreiben Sie mal ein Programm für eine NC-Maschine, um ein komplexes Aluteil zu Fräsen...  Da manche Geräte oft mehrere Teile enthalten, die man nachfertigen müsste, ist das ganze dann schnell nicht mehr bezahlbar - und es widerspricht meinem hohen Qualitätsanspruch, Reparaturen "nur halb" oder "quick and dirty" zu machen. Handwerk made in Germany - aber Murks, nein Danke !


Ach ja, es gab auch schon früher Geräte, wo Design, Funktionalität, Baugröße oder Preis wichtiger waren als die Möglichkeit einer Reparatur - diese Modelle waren in dieser Hinsicht früher schon problematisch, das hat sich auch heute nicht geändert.

Wenn Sie also noch einen DKE38 oder Volksempfänger haben, oder ein Kofferradio aus den 50ern mit Röhren - lassen Sie diese als dekoratives Stück Technikgeschichte im Regal stehen - sie werden nicht mehr alltagsauglich, bekommen weder AUX-Anschluß noch Bluetooth-Empfänger von mir eingebaut. Das Dreirad von Herrn Carl Benz passt auch nicht in den heutigen Berufsverkehr, auch wenn jemand Einparkassistent und Navi nachrüsten würde.... 


Deswegen bitte ich um Verständnis, dass ich hoffnungslose Kandidaten lieber ablehne und meine Zeit (und ihr Geld...) für aussichtsreiche Reparaturen verwende.


Vielleicht ist es ja sinnvoll, ein gebrauchtes Gerät mit Gewährleistung zu kaufen, welches man auch noch in Zukunft reparieren kann, und dafür auf einige Funktionen zu verzichten, die ältere Modelle nicht bieten - viele meiner Kunden haben sehr viel Freude an ihrer alten Technik !





 

 

 

 

Es folgen einige Herstellerfirmen und Gerätebezeichnungen von damals, für Sie und zum Auffinden durch die Suchmaschine:

AEG - Blaupunkt - Brandt - Braun - Dual - Dynacord - Elac - EAK - EAW - Emud - Graetz - Görler - Grundig - Ideal - Imperial - ITT - Jotha - Kaiser - Klein + Hummel - Klemt - Körting - Krefft -  Lembeck - Loewe Opta - Lumophon - Metz - Minerva - Neckermann - Nogoton - Nora - Nordmende - NSM - Philips - Perpetuum-Ebner - Rank-Arena - REMA - Revox - Rock-Ola - Rosita - SABA - Sachsenwerk - Schaub-Lorenz - Sennheiser - Siemens - Stassfurt - Stern - Südfunk - Tefag - TEFI - TeKaDe - Telefunken -  Uher - Valvo - Wandel & Goltermann - WEGA - Weltfunk - Wurlitzer 

 

Stereo - Geadem - Geatron - Geatrix - Ultra - Trifels - Camping - Europa - Arkansas - Stockholm - Riviera - Florida - Arkona - Arkansas - Ballett - Barcelona - Florenz - Granada - Milano - Florett - Palma - Paris - Palermo - Salerno - Santos - Sultan - Ulm - Verona - Venezia - F511WH - 450GW - Record - Favorit - UKW - Pendler - Vorsatz - Audion - DKE38 - VE301 - VE301G - VE301GW - DYN - Decoder - 1010 - 1015 - 1042 - 80U - 168GW - 238W - 1099 - 2260 - 2268 - 2440 - 2002 - 3003 - 4004 - 5005 - 3010 - 3012 - 4010 - 5010 - 4035 - 4040 -5040 - 5050 - 6099 - 6199 - 3020 - 3030 - 3060 - 3088 - 3397 - 4192 - 4070 - 4195 - 5019 - 5060 - 5088 - 5097 - 5295 - 5490 - 7025 - 7066 - Stereomeister - Concertboy - Konzertgerät - Konzertschrank - RT50 - Musikgerät - NF1 - NF10 - HF1 - HF10 - HF30 - HF45 - SO132 - Emden - WKC - Ferndirigent - Musikschrank - SO145 - SO191 - Steuergerät - MS50 - Mandello - Yacht-Boy - Monolith - Tango - spezial - Novum - Excello - Supra - Selektor - Syntektor - Piccolo - Apollo - Atlas - Bella - Botschafter - Globus - Luxus - 3D - Klang - Raumklang - Hellas - Komet - Lissy - Lord - Luna - Magnet - Meteor - Rheingold - Truxa - Venus - Zauberflöte - Baby - Kurier - Csardas - Mazurka - Carmen - Elektra - Fidelio - Imperator - Othello - Parsival - Rigoletto - Stradella - Tannhäuser - Transita - Capella - Jupiter - Colette - Nicolette - Paladin - Philetta - Philitina - Saturn - Uranus - Transall - Senator - Breisgau  - MHG - Freiburg - Bodensee - Favorit - Freudenstadt - Juwel - Konstanz - Königin von - Mainau - Meersburg - Reichenau - Sabine - Schwarzwald - UKW-S - Sport - Automatic - Vollautomatic - UKW-SIII - Touring - Donau - Havel - Wendelstein - Feldberg - Libelle - Corso - Junior - Rubin - Sonora - Westmark - Phonosuper - Polo - Weltsuper - Weltfunk - Ballerina - Amigo - Qualitätssuper - Kleinsuper - Spitzensuper - Luxussuper - Grosssuper - Großsuper - Autosuper - Melodie - Standardsuper - Schatulle - Kammermusik - M47 - M57 - Eladyn - Spezialsuper - Tefadyn - Ultra - Adagio - Bajazzo - Andante - Opus - Concertino - Caprice - Filius - Jubilate - Largo - Koncert - Studio - 2650 - Partner - Selektor - Rex - Violetta - Rossini - Zikade - Wegaphon - Mars - Catia - de Luxe - Capri - CSV13 - QV920 - Telewatt - VS55 - Echolette - Ela - Eladyn - Klangmeister - RG43 - OMT - Tarock - New Orleans - Lyric - Classic - Princess - Baltic - Niagara - 1015 - SL700 - SL800 - Fuego - One more Time -  OneMoreTime - Musicbox - Musiktruhe - Röhrenprüfung - Röhren prüfen - Röhren testen - Carnegie

 

Wir weisen darauf hin, dass die auf dieser Website genannten und gezeigten Logos,
Bezeichnungen, Warenzeichen und Markennamen - Eigentum der entsprechenden Firmen und/oder Personen sind und dem Markenrecht unterliegen!

 

 

 

942447